Borderline-Störung - ein Leben zwischen schwarz und weiß

Borderline-Störung – ein Leben zwischen schwarz und weiß

Bereits mit 15 bekommt Mandy Depression diagnostiziert. Von einer Borderline-Störung ist noch nicht die Rede. Mit den Jahren werden die Depressionen jedoch immer schlimmer, bis mit 17 Jahren die Schlafstörungen, welche durch Verlustängste ausgelöst wurden, begannen. Vor knapp einem Jahr wurde die Borderline-Störung diagnostiziert.

Welche Form der Borderline-Störung es ist und wie ausgeprägt vorhanden, kann man zur Zeit noch nicht sagen, da sich Mandy erst seit einem halben Jahr regelmäßig professionelle Hilfe holt, wie sie mir erklärt. Mittlerweile ist sie 23 und erzählt uns, wie es zu der Borderline-Störung kam und wie sie versucht dagegen anzukämpfen.

Von Adipositas zur Magersucht

Von Adipositas zur Magersucht

So ziemlich jeder Mensch kennt jemanden, der Adipös ist. Der ein oder andere von uns, kennt auch jemanden der unter Magersucht leidet. Beides wird im Bereich der Essstörungen angesiedelt. Was aber, wenn man eine dieser Störungen in den Griff bekommt und dadurch in die nächste Essstörung rutscht? Genauso ergeht es *Larissa (28) derzeit. Seit der…

Christian Ohrens auf Reisen

Reisen als Blinder – Teil 3

Schon vor einiger Zeit habe ich mich mit zwei unglaublich tollen Menschen unterhalten, die mir von ihren Reisen als Menschen mit Sehbehinderung erzählt haben. Beide fühlten sich sehr viel sicherer wenn sie in Begleitung unterwegs waren. Anders Christian Ohrens, den ich für den letzten Teil der Interviewreihe zum Thema Reisen als Blinder befragt habe. Im…